Links | Impressum

Reise Nr. 05

Breslau
sowie
Trebnitz + Leubus

25. bis 30. September 2017
6 Tage

Reiseprogramm

25. September 2017 (Montag): Wir reisen ab Stuttgart auf schnellen Wegen über Würzburg, Bamberg, Chemnitz, Dresden und Görlitz nach Breslau, dem Standort für die nächsten Tage. Abendessen und Übernachtung in Breslau.

26. September 2017 (Dienstag): Nach dem Frühstück im Hotel lernen Sie auf einer großen geführten Tour das heutige und teilweise auch frühere Breslau kennen, darunter die berühmte Dominsel mit den prächtigen Kirchen, ferner die Universität und vieles drumherum, den lebhaften Ring mit dem Rathaus, das beeindruckende Rundgemälde im Panoramamuseum u.a.m. Nachmittags unternehmen wir eine Schiffsfahrt auf der Oder. Für den Abend haben wir eine Führung „Auf literarischen Pfaden durch Breslau“ vorgesehen.  Abendessen und Übernachtung in Breslau.

27. September 2107 (Mittwoch): Nach dem Frühstück im Hotel fahren wir zunächst nach Nädlitz, um den deutschen Soldatenfriedhof zu besuchen. Danach besichtigen wir den für die Breslauer Stadtgeschichte ungemein wichtigen Jüdischen Friedhof. Nachmittags finden wir uns zu einem „schlesischen Gespräch“ im Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland ein. Es wird versucht, für diesen Abend den Besuch einer Vorstellung im restaurierten Opernhaus zu organisieren. Abendessen und Übernachtung in Breslau.
28. September 2017 (Donnerstag): Nach dem Frühstück im Hotel besichtigen wir das neue Stadtmuseum im restaurierten Schloss. Nach einem Blick in den zu einem Restaurant umgebauten Wasserturm schauen wir ein neues Denkmal an, das an die nach dem Krieg in Breslau aufgelassenen deutschen Friedhöfe erinnern soll. Nach dem Abendessen Tagesausklang im Schweid-nitzer Keller. Übernachtung in Breslau.

29. September 2017 (Freitag): Nach dem Frühstück im Hotel geht die Fahrt nordwärts. Zunächst steht ein umfangreiches Besichti-gungsprogramm in Trebnitz an. Kurzer interessanter Aufenthalt in Prausnitz. Was ist aus dem Schloss in Groß-Peterwitz, einem der bedeutsamsten Schlösser Schlesiens, geworden? - Dann weiter nach Trachenberg, anschließend weiter in die den meisten Schlesiern unbekannten Bruchdörfer in der Bartschniederung. Über Herrnstadt und Winzig geht die Fahrt nach Wohlau. Zum Schluss noch ein wichtiger Abstecher zum weltberühmten Kloster Leubus an der Oder. Abendessen und Übernachtung wieder in Breslau.

30. September 2017 (Sonnabend): Nach dem Frühstück im Hotel brechen wir in Richtung Schwabenland auf, das wir auf schnellen Autobahnen wie auf dem Herweg erreichen.

Reisepreis
665 Euro (bei Übernachtung im Doppelzimmer; Einzelzimmerzuschlag 90 Euro)

Leistungen
Fahrt mit modernem Fernreisebus von den Einsteige- zu den Aussteigeorten; Übernachtung mit Frühstück und Abendessen in einem Hotel der gehobenen Mittelklasse; Schiffsfahrt auf der Oder; Eintrittsgelder und Führungen; durchgehende Reiseleitung. Nicht enthalten ist die Eintrittskarte in die Oper.

Anmeldung
Ab sofort bei Günther Zimmermann, Postfach 1231, 71294 Heimsheim, Telefon 07033/33163, Telefax 07033/304131. Damit die Anmeldung gültig ist, wird gebeten, pro Person eine Anzah-lung von 50 Euro an die Landsmannschaft Schlesien IBAN DE85 6039 0300 0019 8640 19 BIC GENODES1LEO zu überweisen.
 Anmeldeschluss: 15. August 2017

Versicherung
Wir vermitteln Ihnen gerne eine Reiserücktrittskostenversicherung zum Preis von 22 Euro pro Person. Mit der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie von uns ein Formblatt der "HanseMerkur-Versicherung", mit der Sie eine solche abschließen können.


Wichtige Links:

Landsmannschaft Schlesien


TERMINÜBERSICHT