Seite
Menü
Info
Sie sind hier:   Startseite > Berichte > BdV Baden-Württ.

BdV Baden-Württ.

Schlesier beim Festakt des BdV in Stuttgart

Mitglieder des Landesvorstandes der Landsmannschaft Schlesien Baden-Württemberg nahmen als an der Jubiläumsveranstaltung „70 Jahre Bund der Vertriebenen des Landeverbandes Baden-Württemberg“ am 23.04.2022 teil. Der Festakt fand im Weißen Saal des Neuen Schlosses in Stuttgart statt. In dessen Rahmen würdigte Ministerpräsident Winfried Kretschmann die aktive Leistung der Heimatvertriebenen beim Aufbau des Landes, das nun seit 70 Jahren besteht. Gleichzeitig betonte er, dass die Vertriebenen damals nahezu geschlossen für die Gründung des Südweststaates stimmten.

In seiner Ansprache kam Kretschmann auch auf seine Eltern zu sprechen, die selbst aus dem ostpreußischen Ermland geflüchtet waren. Er erinnerte dabei, dass damals das Zusammenleben mit den Alteingesessenen vor dem Hintergrund der bestehenden Ausgrenzung nicht immer einfach war. „Vertreibung sei Unrecht – immer!“, so Kretschmann weiter. Der BdV habe deshalb auch stets das Ziel verfolgt, die Erinnerung an das Unrecht der Vertreibung wachzuhalten.

Bei dieser Veranstaltung nutzten Gregor Thomen, Manfred Simon, Landesvorsitzender Christfried Krause und Landesschatzmeister Piotr Kolloch, die Gelegenheit, sich gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten ablichten zu lassen.

Text: G. K. Foto: W. H.

 

Seite
Menü
Info
Seite
Menü
Info

Powered by CMSimple | Template by CMSimple |